Vitamin b12 - Hydroxocobalamin, Cyanocobalamin oder Methylcobalamin

 

  
Vitamin b12 - Hydroxocobalamin, Cyanocobalamin oder Methylcobalamin

Vitamin B12 ist ein Vitamin, welches wichtig ist für den Energiehaushalt des Nervensystems, die Gedächtnisleistung , die Zellteilung und die Blutbildung.
Vitamin B12 hat ein Vorkommen in sehr vielen Lebensmitteln aus verschiedenen Lebensmittelgruppen. Einen besonders hohen Vitamin B12 Gehalt haben Innereien wie Kalbs-& Rinderleber. Zu Lebensmitteln mit hohem Gehalt zählen außerdem Hering, Makrele, Rindfleisch, versch. Käse sowie Lachs und Thunfisch. 
Der tägliche Bedarf richtet sich nach Alter und Geschlecht.

Säugline (bis 12 Monate) 0,5-1,4 Ug/Tag
Kinder (1-15 Jahre) 1,5-4,0 Ug/Tag
Frauen: 4,0 Ug/Tag
Schwangere: 4,5Ug/Tag
Stillende: 5,5Ug/Tag
Männer: 4,0 Ug/Tag

Einen Mangel an Vitamin B12 kann der Arzt festellen. Anzeichen hierfür können folgende Symptome sein: Kribbeln, Kältegefühl in Händen und Füßen, Schwächegefühl und schnelle Erschöpfung, sowie Konzentrationsschwierigkeiten. Außerdem kann es zu Muskelzuckungen, sogenannten Tics kommen, die sich besonders an den Augen bemerkbar machen. Ein weiterer Hinweis, auf einen Vitamin B12 Mangel können Risse in den Mundwinkeln (Rhagaden) sein. Diese können allerdings auch ein Zeichen für Zink- oder Eisenmangel sein. Bei anhaltenden Beschwerden ist ein Artzbesuch ratsam. 


Methylcobalamin (MeB12)
Methylcobalamin ist ein von Bakterien produziertes Coenzym.  Hydroxo-& Cyanocobalamin werden im Körper zu Methylcobalamin umgewandelt. Es wird vom Körper sehr viel besser aufgenommen, als andere Vitamin B12 Arten und kann vom Körper sehr gut verwertet werden. Ein Fertigarzneimittel mit Methylcobalamin gibt es in Deutschland nicht.

Cyanocobalamin (B12)
Cyanocobalamin ist das bekannste der B12-Vitamine. Es kommt nicht natürlich vor und wird ausschließlich künstlich hergestellt. Durch diese Herstellung hat es eine sehr gute Stabilität und Haltbarkeit. Im Vergleich zu natürlich vorkommenden B12-Vitaminen hat Cyanocobalamin eine geringe Depotwirkung und eine 20-50%-ige Aufnahme bei Injekton. Es ist günstiger als bspw. Hydroxocobalamin und daher eine Alternative für preisbewusste und gesunde Menschen. Außerdem kann Cyanocobalamin äußerlich angewendet werden bei Neurodermitis und Schuppenflechte (Psoriasis). Mavena B12 ist erhältlich als Salbe, Creme und als Akut-Gel. Cyanocobalamin ist ohne Rezept bei uns erhältlich. Die Ampullen von Rotexmedica , Hevert oder Loges kaufen Sie bequem und preisgünstig bei arzneiprivat.

Hydroxocobalamin (B12b)
Hydroxocobalamin ist ein natürlich vorkommendes B12-Vitamin, welches von Bakterien produziert wird. Im Körper wird es in die wirksameren Coenzyme Methyl-& Adenosylcobalamin umgewandelt, wodurch der Körper es besser aufnehmen kann. Es hat eine ausgezeichnete Depotwirkung und ist daher sehr nachhaltig (besser als alle anderen B12-Vitamine). Hydroxocobalamin ist das Mittel der ersten Wahl zur hochdosierten Anfangstherapie. Es wird zur Entgiftung bei Rauchvergiftungen eingesetzt und kann außerdem begleitend zur Raucherentwöhnung eingenommen werden (nitrosativer Stress wird reduziert). Es ist hochwertiger als das künstlich hergestellte Cyanocobalamin. Bei Injekton können bis zu 70% des Wirkstoffes vom Körper aufgenommen werden. Hydroxocobalamin können Sie bei uns ohne Rezept kaufen. Die Ampullen von Hevert oder Pascoe erhalten Sie bequem bei arzneiprivat.

Hier gehte es zu:

Vitamin B12 Depot Hevert
Vitamin B12 Depot Pascoe



 

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel