Bauchkrämpfe bei Babys

 

 Schreiendes Baby - Ursachen, Symptome und Tipps:

Ursache: Milchernährung:
Eine Hauptursache können Blähungen sein. Gerade beim wenige Wochen alten Säugling ist das Verdauungssystem noch nicht ganz ausgereift. Es wird im bauch ein Schaum gebildet, der nur schwer entweichen kann und einen Druck aufbaut, der beim Kind als quälender Schmerz wahrgenommen wird.

Ursache: Trinkverhalten:
Es ist nicht entscheidend, ob ein Kind gestillt wird oder Flaschennahrung erhält. Entscheidend ist, daß durch hastiges Trinken größere Mengen Luft verschluckt wird. Das geschieht leicht, wenn die Kinder zu gierig trinken, oder sich in einer zu waagerechten Haltung befinden.
Auch ein zu großes Saugloch an der Flasche kann die Ursache sein.

Symptome:
Der Bauch ihres Babys fühlt sich hart an.Ihr Kind stößt auf und es gehen Winde ab. Das Kind ist weinerlich und zieht sich krampfhaft zusammen. Dabei können die Beschwerden häufig zur selben Tagszeit auftreten.

Treten Die beschwerden erstmals auf, oder Sie sind sich unsicher, wenden Sie sich am Besten an Ihren Kinderarzt, um andere Risiken auszuschliessen.

Was können Sie tun?

Allgemeine Maßnahmen können helfen, schmezhafte Blähungen zu lindern und Ihr Kind zu beruhigen:
Bläschen in dem Milchfläschen vermeiden, achten Sie auf die richtige Saugerlochgröße, nehmen sie sich Zeit zum Füttern und zum Stillen. Die Hektik der Mutter kann sich auch auf das Baby übertragen. Als Stillende Mutter auf blähende Speisen achten und diese Vermeiden
Ferner kann eine sanfte Bauchmassage sowie das Hlten des Kindes im Fliegergriff nach dem Stillen oder Füttern helfen.

Hilfe mit Sab Simplex Tropfen: 
Sanfte Hilfe bei schmerzhaften Blähungen. Die Suspension mit Himbeergeschmack läßt sich bequem in frisch zubereitete Fläschchen, oder mit einem kleinen Löffel dierekt in die Wangentasche geben.
Bei uns können Sie Sab Simplex Tropfen kaufen und sich bequem nach Hausen schicken lassen.
Hier gehts zum Produkt...





 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Upload starten

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück