Arzneiprivat Blog - Konzentration & Konzentrationsschwächen bei Kindern

Wie Schüler sich besser konzentrieren können ➤ Ursachen von Konzentrationsstörungen

➤ Tipps für mehr Aufmerksamkeit ➤ Medikamente zur Konzentration

 

Kennst du das auch? Dein Kind kann stundenlang am Stück vor dem PC sitzen, hochkonzentriert ein Spiel mit seinen Freunden besprechen oder alles um sich herum ausblenden, wenn seine Lieblingsserie läuft. Doch wenn es um die Schulaufgaben geht, ist augenblicklich jegliche Konzentration verschwunden. Die Gedanken schweifen ab, der Blick wird leer, die Hände spielen mit allem, was sie in die Finger bekommen und jede Ablenkung kommt jetzt gerade recht. Alles nur nicht Schule. Bis zu einem gewissen Grad ist dieses Verhalten bei Kindern und Jugendlichen normal und recht harmlos. Doch gerade dann, wenn es nicht nur vorrübergehend ist, sondern die Noten, die Schule und das allgemeine Lernverhalten darunter leiden, muss man sich mit dem Thema Konzentrationsschwäche auseinandersetzen. Und dabei helfen wir dir gerne.

 

Auf den Punkt gebracht: Konzentration & Konzentrationsstörungen

 

Konzentration bedeutet seine Aufmerksamkeit gezielt auf eine bestimmte Sache zu lenken. Aus allen Umweltreizen filtern wir die für uns wichtigste Information heraus, blenden unbedeutende Reize automatisch aus und setzen unseren Wahrnehmungsfokus scharf. Damit steuern wir bewusst unsere Aufmerksamkeit und regulieren unsere Wahrnehmung. Bei zu vielen komplexen Umweltreizen, ist das jedoch gar nicht so einfach. Denn übermäßiger simultaner Input kann zu einer Reizüberflutung in unserem Gehirn und dadurch zu erhöhtem Stress führen.

Intensive Konzentration ist deshalb für das Gehirn eine Höchstleistung und verlangt ihm viel Energie ab. Dementsprechend ist es ganz normal, dass die Aufmerksamkeit nach einer bestimmten Zeit abnimmt – bei Kindern schneller als bei Erwachsenen. Wenn jedoch konzentriertes Arbeiten kaum mehr möglich ist und Kinder es nicht schaffen wenigstens für einige Zeit ihre Gedanken zu fokussieren, besteht meist ein Konzentrationsproblem. Man spricht hier von einer Konzentrationsstörung, wenn das Problem nur vorrübergehend auftritt und einer Konzentrationsschwäche, wenn das Aufmerksamkeitsdefizit länger anhält oder sogar dauerhaft besteht.

 

Mögliche Ursachen für Konzentrationsmangel bei Kindern

 

Es gibt vielerlei Konzentrationskiller für Kinder, die sowohl durch äußere als auch durch innere Faktoren begründet sein können:

  • Schlechte Ernährung: Durch eine ungesunde Ernährung kann es zu einer schlechteren Versorgung des Gehirns mit Nährstoffen, Mineralen und Vitaminen kommen.
  • Mangelnde Flüssigkeitszufuhr: Zu wenig Wasser kann zu einer schlechteren Durchblutung und Kopfschmerzen führen.
  • Bewegungsmangel: Frische Luft und körperliche Fitness geben dem Körper Kraft und Energie – bleiben sie aus, leidet auch die geistige Leistung darunter.
  • Schlafmangel: Ausreichender Schlaf bewirkt, dass die neuen Kenntnisse vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis wandern und sich das Gelernte während der Nachtruhe festigt. Schlafmangel hingegen führt zu Müdigkeit und daraus resultierenden Konzentrationsschwierigkeiten.
  • Ablenkung: Befinden sich zu viele Störungsquellen in der Lernumgebung (wie ein laufender Fernseher, spielende Geschwister oder ein klingelndes Telefon) kann es zu einer Reizüberflutung kommen und das Gehirn weiß nicht mehr, auf was es sich konzentrieren soll.
  • Psychische Faktoren: Ist unser Gehirn zu sehr mit den Ängsten und Sorgen beschäftigt, die uns im Kopf herum schwirren, hat es keine Zeit dafür, sich gleichzeitig auf die Schule zu konzentrieren. Stress, Zeitdruck, persönliche Sorgen sowie schulischer oder gesellschaftlicher Druck können somit leicht Konzentrationsstörungen verursachen.
  • Unter- oder Überforderung: Ist der Schulstoff zu kompliziert oder zu simpel, macht das Lernen keinen Spaß, sondern langweilt. Selbstredend schweifen die Gedanken dann gerne zu interessanteren Themen ab und die zielgerichtete Konzentration fällt den Kindern schwer.
  • Gesundheitliche Faktoren: Lernstörungen (wie ADS oder ADHS) oder andere Krankheiten können ebenfalls temporär oder dauerhaft zu Problemen mit der Konzentration führen.

 

Tipps & Tricks zur Konzentrationssteigerung

 

Viele der oben genannten Ursachen können durch eine Änderung des Lebensstils gelöst werden: Eine gesunde Ernährung, ausreichend Flüssigkeit und Bewegung sowie eine Reduktion der Störungsquellen im Lernumfeld können Wunder bewirken. Die nützlichsten Tipps und Tricks zur Konzentrationssteigerung sind:

  • Gesunde Lebensmittel: Viel Wasser trinken und eine ausgewogene, gesunde Ernährung, bestehend aus Omega-3 Fettsäuren für die Hirnleistung, Vitamine für die Konzentration und Kohlenhydrate für die Energiezufuhr.
  • Genügend Schlaf: Die optimale Schlafdauer ist für jeden anders, doch wenn dein Kind tagsüber oft gähnt, müde ist und schläfrig wirkt, sollte die Zubettgehzeit angepasst werden. Gleiches gilt auch für die Erholungsphasen unter dem Tag bzw. beim Lernen.
  • Körperliche & geistige Fitness: Sport und Bewegung fördern erwiesener Maßen die Konzentration, wie verschiedene Studien  bestätigen. Genauso relevant wie Jogging ist allerdings auch Gehirnjogging: Gedächtnistraining, Denkrätsel oder Bilderrätsel können hier auf spielerische Art zu einer Leistungssteigerung führen.
  • Fokussierung: Funktionierender Multitasking ist ein Mythos. Besser ist es alle Störungsquellen zu beseitigen, um die Konzentration auf eine einzige Sache zu erleichtern.

 

Die kleinen Helfer: Homöopathische & natürliche Medikamente

 

Doch natürlich kann nicht jede Konzentrationsstörung durch diese simplen Maßnahmen sofort behoben werden. Oftmals sind die Ursachen viel komplexer, gesundheitlicher Natur und individuell verschieden. Bevor starke Medikamente eingesetzt werden, raten wir jedoch zunächst dazu, weniger intensive Alternativen zu testen (wie homöopathische oder pflanzliche Mittel). Unsere Empfehlungen für Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten sind deshalb:

  • Schüßler Salze: Schüßler Salze zählen zu den komplementären und alternativen Heilmethoden. Sie sind dafür da, um Mineralstoffdefizite im Körper auszugleichen. Je nach Art können sie für die verschiedensten Gesundheitsprobleme eingesetzt werden. Das Schüßler Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum gilt als Generalmittel für Energie und Leistung. Da es sowohl die Nerven als auch die Muskulatur unterstützt, empfiehlt es sich bei geistiger und körperlicher Erschöpfung sowie Konzentrationsschwierigkeiten.
  • Zappelin: Dieses homöopathische Arzneimittel wird im Allgemeinen zur Behandlung von nervösen Störungen und Unruhen bei Kindern eingesetzt. Da Überaktivität und Aufmerksamkeitsdefizite häufig auch in einer Konzentrationsschwäche resultieren, eignet sich Zappelin sehr gut dafür die Konzentration bei Kindern zu fördern. Zappelin unterstützt auf natürliche Weise den Organismus dabei, wieder sein inneres Gleichgewicht zu finden – ohne dein Kind dabei müde zu machen oder sein Reaktionsvermögen zu mindern.
  • Esprico: Das Nahrungsergänzungsmittel Espricon ist speziell für Kinder mit Konzentrationsproblemen gedacht. Es besteht aus mehrfach ungesättigten Omega-3- Fettsäuren, Magnesium und Zink. Diese Kombination soll bei deinen Kleinen die psychischen und kognitiven Funktionen normalisieren, die Gehirnleistung steigern, die Denkfähigkeit verbessern, das Lernen erleichtern und die Konzentration verbessern.

 

Konzentrationsprobleme können bei Kindern zu deutlichen Schwierigkeiten beim Lernen und Problemen in der Schule führen, sie sind jedoch nicht in Stein gemeißelt. Bereits kleine Änderungen der äußeren Umstände oder schonende homöopathische Mittel können Großes bewirken. Wir beraten dich gerne persönlich weiter zu diesem Thema und unseren kleinen Konzentrationshelfern aus der Apotheke.

 

Arzneimittel aus Deutschland für die ganze Familie - nach ganz Europa
Wir liefern Ihnen deutsche Arzneimittel zu günstigen Preise direkt zu Ihnen nach Hause. Schnell und einfach mit DHL, DHL Express oder mit der Post NL - arzneiprivat.de I med4eu

Die Apotheke Arzneiprivat aus Emmerich gehört zur Sonnen-Apotheke und besteht aus einem Team von 22 Mitarbeitern, die mit ihrem persönlichen Einsatz für die Belieferung Ihrer Bestellung Sorge tragen, umso für Sie den höchst möglichen Nutzen zu bekommen. Wir kennen die meisten Kunden aus telefonischen Gesprächen persönlich, besondere Fragen werden von dem Apothekenleiter persönlich beantwortet.  Mit unserem geschulten Fachpersonal wie einem Apotheker für Naturheilkunde und Homöopathie und unserer Kosmetikerin Linda Oimann stehen wir für Naturheilmittel und Naturkosmetik von Dr. Hauschka zu einem guten Preis und passender Beratung. Bei Fragen und Wünschen geben wir Ihnen gerne Auskunft und weitere Tipps zur Anregung Ihrer Selbstheilungskräfte. Wir bieten Ihnen eine großes Sortimet der Arzneimittel aller führenden Hersteller wie DHU, Kattwiga, Spenglersan, Pascoe, Heel, Hevert, Wala und natürlich auch der Weleda an. Produkte aus dem Hause Combustin bieten wir Ihnen neben dem günstigen Dauerpreis auch mit wechselnden Angeboten an. 
Beliebte Produkte sind Hoggar Night Schlaftabletten und Sab Simplex Tropfen gegen Blähungen und Krämpfe bei ihrem Baby. Auch verschreibungspflichtige Medikamente können bei uns mit einem gültigen Rezept bestellt werden wie z.B. Ozempic.
Schauen Sie doch einfach mal in unseren Markenshop oder direkt im Speedfinder nach dem Arzneimittel Ihrer Wahl.  Und werden Sie einmal nicht fündig – rufen Sie uns bitte an, wir helfen Ihnen gerne.
Unsere rumänische Mitarbeiterin Doina, unsere polnischen Mitarbeiterinnen Malgorzata & Katarzyna und unsere niederländische Mitarbeiterin Kelly helfen auch gerne über Sprachgrenzen hinweg... hier mehr lesen

Sicher einkaufen & bezahlen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück